Telekommunikation/Private Fernmeldeanlage /Datentechnik
 

Wir führen sämtliche Telekommunikations-, private Fernmeldeanlagen sowie die gesamten Datenvernetzungen (CAT-7), nach Rücksprache mit Ihnen zusammen zukunftsorientiert aus. Dabei können Sie von unserem langjährigen Erfahrungsschatz profitieren.
 
Weitere Informationen erhalten Sie gerne auch telefonisch unter 08263/1361 oder per e-Mail an: info@elektro-baeurle.de
 
Diverses zu Telekommunikationsnetzen/privaten Fernmeldeanlagen/Datennetzen:
 

Telekommunikation
 

Die FTZ 731 TR1 (Fernmeldetechnisches Zentralamt der Deutschen Telekom) schreibt vor, dass Fernmeldeleitungen der Deutschen Telekom grundsätzlich auswechselbar in Leerrohren zu verlegen sind. Die Anordnung der Rohre erfolgt in den Leitungszonen nach DIN 18015 Teil 3. Im Rohrnetz der deutschen Bundespost dürfen keine privaten Fernmeldeleitungen oder Starkstromleitungen verlegt werden. In allen Bereichen mit mehr als drei Fernmeldeanschlüssen sind sternförmig angelegte Rohrsysteme empfehlenswert, deren Dimension in Abhängigkeit vom Leistungsbedarf festzulegen ist.
 
Private Fernmeldeanlagen
 

Unter private Fernmeldeanlagen fallen Anlagen, die der Informationsverarbeitung und Weiterverarbeitung dienen. Private Fernmeldeleitungen werden in einem separaten Rohrnetz, getrennt von Leitungen der Deutschen Telekom und Starkstromleitungen, verlegt. In Einfamilienhäusern sind Hausklingelanlagen zulässig, ansonsten müssen Türöffner oder Türsprechanlagen angebracht werden. Eine zeitgemäße Installation beinhaltet keine Wechselsprechanlage, sondern eine Gegensprechanlage, die wie ein Telefon ausgeführt ist. Alternativ kann eine kombinierte Türsprech-Haustelefon-Anlage installiert werden. Bei einer solchen Anlage ist eine generelle Kommunikation zwischen einer Haupt-, Neben- und Türsprechstelle möglich.
 
Datentechnik
 

Die komplette Datenvernetzung wird in sternförmig angelegten Rohrsystemen vorgenommen und zentral an eine Serverstation zugeführt. Sämtliche Datenvernetzungen werden mit (KAT 7) ausgeführt. Die richtige und sichere Verkabelung wird mittels eines Prüfgerätes getestet.